Sie brauchen Leistungen der Pflegeversicherung?

Wir helfen bei der Bestimmung des Pflegegrades.

Wir sind der Partner, dem die Pflege vertraut.

Pflegeanspruch.

Leistungen erst ab Antragstellung.

Damit Sie Geld von der Pflegeversicherung erhalten, benötigen Sie zuerst einen Pflegegrad.

Berechnen Sie selbständig Ihren voraussichtlichen Pflegegrad und stellen Sie direkt einen Antrag bei Ihrer Pflegekasse. Finanzielle Unterstützung von der Versicherung gibt es erst ab Antragstellung.

Begutachtung der Pflegebedürftigkeit.

Mit uns wissen Sie genau, was Ihnen zusteht.

Festgestellt wird die Pflegebedürftigkeit über sog. Pflegegrade durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder andere Begutachtungsstellen. 

Insgesamt gibt es 5 Pflegegrade. Dabei gilt: Je schwerer Sie beeinträchtigt sind, desto höher sollte Ihr Pflegegrad sein.

Das Begutachtungsverfahren ist kompliziert und nur schwer nachzuvollziehen. Der Pflegegrad ist jedoch ausschlaggebend für die Höhe Ihrer finanziellen Unterstützung.

 

Mit unserem Pflegegrad-Gutachten beraten wir Sie optimal auf den Begutachtungstermin vor.

Unser Gutachten haben wir gemeinsam mit unseren Partnern aus der Wohlfahrtspflege erarbeitet.

Vorteile.

Diese Informationen sollten Sie für sich nutzen.

Expertenwissen

Unser Pflegegrad-Gutachten ist in der Praxis erprobt. Unsere Partner nutzen unser Gutachten selbst in ihrer Pflegeberatung.

Das gibt es nur bei uns!

Profitieren Sie vom Expertenwissen unserer Partner und vielen Tipps und Hinweisen innerhalb unseres Pflegegrad-Gutachtens.

Kostenfrei.

Kostenfrei? Wo gibt’s denn sowas heute noch?

Bei uns! Wir haben selbst in den eigenen Familien gemerkt, wie belastend die ganze Bürokratie mit der Pflegeversicherung sein kann. Deshalb packen wir mit an und sorgen jetzt dafür, dass Sie auf dem leichtesten Weg zur passenden Pflege kommen!

Unsere Services sind durch das Bundeswirtschaftsministerium und die Region Hannover gefördert. Die Versicherung erstattet unsere Unterstützung.

Überzeugt? Na dann los!

Optimale Vorbereitung für die Begutachtung.

Tipps von Pflege- und Rechtsexperten.

Steht mir überhaupt ein Pflegegrad zu und wenn ja, in welcher Höhe?

Durch unser Pflegegrad-Gutachten zeigen wir Ihnen, welcher Pflegegrad Ihnen erteilt werden sollte.

Sie sind im Begutachtungstermin durch den MDK nicht auf sich alleine gestellt, sondern bekommen unser Gutachten und weitere nützliche Tipps kostenfrei zum Download an die Hand.

Okay. Was muss ich tun?

Kein Einlesen und kein Stress nötig.

Eine Begutachtung auf Pflegebedürftigkeit ist selbst zu veranlassen. Dazu stellen Sie oder eine bevollmächtigte Person einen Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung bei Ihrer Pflegekasse.

Über unser Pflegegrad-Gutachten berechnen Sie selbständig Ihren voraussichtlichen Pflegegrad und stellen direkt online einen Antrag bei Ihrer Pflegekasse. Sie erhalten alle Unterlagen in Kopie.

Wir haben alle Kassen bei uns im System. Kleiner Ausschnitt gefällig?

  • AOK
  • Barmer
  • Betriebskrankenkassen (BKKs)
  • DAK
  • HEK – Hanseatische Krankenkasse
  • IKK classic
  • KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Postbeamtenkrankenkasse
  • TK – Techniker Krankenkasse